Ergebnis gut – Stimmung getrübt!

Pressebericht

von Paul-Egon Mense am 21.04.2022

Anlass: Osterbasar der Bastelgruppe der Ev.-luth. Josua-Stegmann- Kapellengemeinde in Rinteln-Todenmann vom 8.-10.04.2022

Ergebnis gut — Stimmung getrübt!

So das Fazit vom Osterbasar der Bastelgruppe der Kapellengemeinde Todenmann.

Dankbar und erfreut über das gute Ergebnis aus dem Verkaufserlös beim Osterbasar waren die 2, Vorsitzende vom Hospizverein Rinteln Petra Conradi und Martin Barwich von der Diakonie in Rinteln. bei der Geldübergabe durch die Vertreterinnen der Bastelgruppe Ursula Mense, Karin Bradt und Christa Hanke,

Warum also „Stimmung getrübt“? Schließlich ist doch trotz des schlechten Wetters ein stattlicher Erlös von 600 Euro erzielt worden. „Zu wenige Besucher*innen aus Todenmann, trotz verlängerter Öffnungszeiten gegenüber 2021, klagten die enttäuschten Damen; und das Kaffee-, Kuchen- und Bratwurst-Angebot, das durch die gelockerten Pandemie-Vorschriften nun auch wieder ermöglicht worden war, habe sich leider nicht gegen Windböen, Hagelschlag und Regen durchsetzen und die Besucherzahlen nicht verbessern können, hieß es.“ Also war Kuchen-Selbstverzehr angesagt. Aber bei „Kassenschluss“ gab es dann doch keine Zweifel mehr – wir machen weiter, der Weihnachtsbasar hat jetzt schon seinen festen Terminplatz, ließ Ursula Mense, die Leiterin der Bastelgruppe wissen.

v. i. S. d. P. P.-E. Mense – Kapellenvorstand Kapellengemeinde Todenmann. 21.4.22

Ursula Mense, Martin Barwich, Karin Bradt, Petra Conradi, Christa Hanke